Zum Inhalt springen

verliebt-verblogt-verheiratet… mit Nadine von dreierlei liebelei

Diese wunderbaren Bilder gehören zu der einzigartigen Hochzeit von Nadine und ihrem Mann Michi. Nadine blogt auf ihrem Liebeleiblog über alles, was sie glücklich macht – und das sind meistens grandiose Köstlichkeiten. Cupcakes, New York Cheesecake, Kuchen…mmmmm…lecker… und ganz nach dem Motto: “Das Leben ist zu kurz für hässliche Sachen”!

Und klar, süße Sachen gab es auch auf Nadines eigener Hochzeit – schaut Euch einmal diese Mini-Vanille-Cupcakes mit selbstgemachten Marzipanblüten an! Ganz besonders erwähnenswert: Nadine hat die Mini-Cupcakes für den Sektempfang selbst gebacken und an ihrem Hochzeitstag (!) getoppt und mit Marzipanblüten dekoriert! Wow-wow-wow!

Und wie war der Tag? “Es war ein Fest voller Liebe, voller strahlender Gesichter und mit einer ganzen Menge Spaß. Besonders glücklich waren wir darüber, dass sich generationsübergreifend von der Erstklässlerin über Freunde und Tanten bis zur Omi ausnahmslos alle sichtlich wohl gefühlt haben und viel Spaß hatten”, erinnert sich Nadine.

Das Besondere an Nadines Hochzeit – sie hat so ziemlich alles selbst gemacht: “Wir wollten einfach eine Hochzeit, die UNS wieder spiegelt. Unsere komplette Papeterie samt Freudentränentaschentücherbanderolen (was für ein Wort), Gastgeschenkverpackungen und Tischnamensschilder (die Tische waren nach großen Liebespaaren benannt) ist meiner Feder entsprungen. Besonders erwähnenswert finde ich hierbei unser kleines lila Herz. Habt Ihr´s gesehen? Das Herz ist auf der einen Seite etwas größer… wollt Ihr wissen warum? Das steht für uns – der Bräutigam ist nämlich genau 30 cm größer als die Braut. Dieses Herz hat sich dann durch die komplette Hochzeit gezogen.”

Ansonsten hat Nadine Jumbo-Streichholzschachteln mit Fotos von den beiden beklebt, eine Krepppapier-Girlande für den Photobooth-Hintergrund und die Requisiten für selbige gebastelt und organisiert. Die Blüte, die Nadine im Haar trug, war von ihr selbst genäht und auch die Ringschale hat Nadine an einem verregneten Nachmittag aus Efaplast geformt. Selbst um die Tischdeko haben sie sich selbst gekümmert – 45 verschiedene Vasen und Flaschen wurden lila beschleift und am Tag vor der Hochzeit wurden im Garten-Center alle hübschen Blümchen in lila, weiß und pink (Hortensien, Schleierkraut, Glockenblumen, Spraynelken, Astern, und und und) gekauft, die ihnen in die Quere kamen. Die Vasen wurden dann von Nadines Mama am Tag der Hochzeit bestückt. “Ich bin mir sicher, kein Florist dieser Welt hätte uns so eine wunderschöne Blumendeko gezaubert!”

Neben der schönen DIY-Blumendeko gab es die wirklich tollen Cake Topper von sodapop und von chocolate valley kamen die Gastgeschenk-Pralinen mit Nadines und Michis Herz, die Macarons und tolle Schoko-Moustaches.

Was war Dein schönster Hochzeitsmoment?

“Für mich war es der schönste Moment als beim Kuss unsere Gäste klatschten und mein Mann seine Siegerfaust in die Luft riss – es war einfach überwältigend auf so liebevolle Art und Weise gezeigt zu bekommen, dass ich sein Hauptgewinn bin.”

Und Dein Tipps für alle zukünftigen Bräute?

“Es ist EURE Hochzeit – ihr macht genau das, was ihr wollt! Streicht den Satz ‘wir müssen das machen, weil das gehört sich so’ aus Eurem Wortschatz! Ladet nur ein, wen ihr wirklich dabei haben wollt! Haltet Leute, die Euch ihre Sicht der Dinge aufdrängen wollen und Euch damit frustrieren, aus den Planungen raus – auch wenn es enge Verwandte oder gute Freunde sind! Das Wichtigste zum Schluss: Habt nicht den Anspruch, dass die Hochzeit der schönste Tag des Lebens sein soll! Habt den Anspruch, dass JEDER Tag an der Seite des Menschen, den ihr heiratet, der schönste sein soll! Und wenn der Hochzeitstag dann da ist: knutscht und tanzt, als ob es kein morgen gäbe und saugt jede Sekunde auf!”

Liebe Nadine, ganz vielen Dank, dass Ihr Euren Tag mit uns geteilt habt!

Und wer jetzt noch ein bisschen mehr sehen will, kann sich hier noch ein größeres Bild von der wunderbaren Hochzeit der beiden machen.

Liebe Grüße vom Lieschen

Bilder: http://www.people-portrait.com

About these ads
  1. Vielen Dank, liebes Lieschen <3 Der Artikel ist wirklich schön geworden!

    22. Juli 2012
  2. Total schöner Beitrag, das war ja wirklich eine Traumhochzeit, soooooo schön!!! Und Hut ab am Hochzeitstag noch Cupcakes zu dekorieren, da gehören wirklich gute Nerven dazu!
    Schönen Sonntag und liebe Grüsse
    rosa & limone

    22. Juli 2012
    • Wir haben erst um 16 Uhr geheiratet und ich habe den Tag total entspant bei meiner Freundin verbracht – da hat das wunderbar geklappt ;)

      22. Juli 2012
  3. lana11 #

    ein wundervolles kleid hast du! woher hast du es gehabt? und wo hast du dir die modischen anregungen geholt? mir werden immer wieder stylingseiten empfohlen wie zb diese . oder hast du alles von einem stylisten machen lassen? ich heirate erst nächstes jahr im sommer, daher habe ich noch ein wenig zeit

    24. Juli 2012
    • Das Kleid habe ich beim Brautausstatter gekauft und mein Styling hat eine befreundete Frisörin übernommen – die meiste Inspiration habe ich mir auf Pinterest geholt :)

      27. Juli 2012

Trackbacks & Pingbacks

  1. It’s a wrap! KW 30 | Lieschen heiratet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 32 Followern an

%d Bloggern gefällt das: