Zum Inhalt springen

Scheinwerfer an, Augen auf: Brautmodenlabel YES YES

Seit Juni gibt es einen Geheimtipp für alle Bräute, die eine Hauch von Vintage in Kombination mit purer Eleganz lieben: das Brautmodenlabel YES YES von Diplom-Modedesignerin Anke Büning (30) aus Köln.

Alles begann 2002, als Anke für die Freundin ihres Bruders das erste Hochzeitskleid nähte: ein langes, schlichtes Seidenkleid. Das besondere Strahlen in den Augen der Braut bei der letzten Anprobe berührte sie und ist auch heute bei jedem Kleid ihr Antrieb und Ziel. Danach kreierte Anke neben ihrer Tätigkeit als angestellte Designerin immer wieder Kleiderträume – und im Juni 2012 war es dann endlich soweit: Der Sprung zur hauptberuflichen Brautkleiddesignerin und Geschäftsführerin ihres Brautmodenlabels YES YES.

Seitdem entwickelt und produziert Anke wunderbare Brautkleider: „Zum einen eine Kollektion auf Mini-Stückzahlen, die bei mir im Atelier oder über meine Internetseite www.sayyesyes.de zu erwerben ist. Zum anderen und überwiegenden Teil erarbeite ich individuell angefertigte Unikate in Zusammenarbeit mit der Braut. Dabei vereinen sich die Wünsche und Vorstellungen der Braut mit meinen Ideen und Erfahrungen.

Ich erfrage vor dem ersten Treffen, wo von die Braut träumt und wie sie an ihrem großen Tag aussehen möchte. Auf dieser Grundlage erarbeite ich die ersten Entwürfe und stelle eine Stoffauswahl zusammen. Meist verliebt sich die Braut beim ersten Gespräch in einen Entwurf und/oder wir ergänzen gemeinsam kleine Details und Veränderungen. Je nach Kleidertyp sind ein bis zwei Anproben nötig. Dann wird der Kleidertraum für die Braut genäht und ist einige Wochen später Hochzeitsbereit.

Häufig kommen die angehenden Bräute aus zwei Gründen zu Anke: „Entweder sie sehen sich selbst nicht in den Prinzessinnenkleider aus Polyester mit Bling-Bling–Steinen, die der Massenmarkt bietet und sie freuen sich über die schlichten und modischen YES YES Brautkleider. Oder sie wünschen sich ein für eigenes für sie gefertigtes Unikat für ihre Hochzeit. Denn jedes Brautkleid ist anders und jede ist Braut anders. Das ist eine Herausforderung, aber auch das Spannende an einem ersten Brautkleid-Treffen. Wir können gar nicht zwei Mal auf die gleiche Brautkleididee stoßen – dafür sind die Frauen, ihre Geschichten und Hochzeitspläne zu außergewöhnlich.“

Die  kleine YES YES-Kollektion besteht aus schlichten und eleganten Brautkleidern mit viel Liebe zu dezenten Details, beschreibt Anke ihre Designs. „Die Kleider sind leicht und angenehm zu tragen. Hochwertige Stoffe wie Seide, Leder, Spitze und im Winter auch Wollstoffe werden mit viel handwerklichen Geschick zu modernen Kleidern für selbstbewusste Bräute verarbeitet. Jedes Kleid wird individuell angepasst und ist nur in sehr begrenzten Stückzahlen erhältlich.“

Und ihre eigene Hochzeit? Da sieht Anke für die Zukunft eher eine kleine Zeremonie: „Im Garten meiner Eltern tanzen wir durch die Nacht im Lichterkettenglanz mit Freunden und Familie. Mein Kleid ist ein luftiger Hippietraum aus Baumwollspitze, ich bin barfuss und wenn es zu heiß wird, hüpfen wir alle ins Plantschbecken…“ Ansonsten lässt sich die YES YES-Designerin durch Bilder auf Pinterest inspirieren und teilt dort auch ihre eigenen Visionen: http://pinterest.com/sayyesyes

Dein schönster Hochzeitsmoment?

„Das fertige Kleid an der Braut zu sehen war und ist jedes Mal auf’s neue mein schönster Hochzeitsmoment. Da gibt es keine Routine!“

Dein Tipp für alle zukünftigen Bräute?

„Verkleide dich nicht! Such dir ein Brautkleid, in dem du dich wohl fühlst und einen ganzen Tag verbringen möchtest! Denn zwischen dem ‚Ja‘, den Umarmungen deiner Hochzeitsgesellschaft nach der Trauung, dem leckeren Essen, deiner Breakdance-Einlage auf der Tanzfläche, dem letzten Schnaps mit den Schuhen in der Hand und dem Entkleiden in der Hochzeitsnacht am frühen Morgen passiert euer schönster Tag im Leben und da brauch man kein unnötiges Zuppeln am Kleid…“

Besten Dank, liebe Anke, für die schönen Antworten und Kleiderträume!

Liebe Grüße vom Lieschen

Bilder: www.sayyesyes.de, Nancy Ebert

 

 

  1. Freue mich sehr, dass die Bilder auf Deinem tollen Blog gezeigt werden! Gerne wieder – meld‘ Dich einfach ;)
    Liebe Grüße aus Köln, Nancy

    5. September 2012

Trackbacks & Pingbacks

  1. It’s a wrap! Die Woche 32 | Lieschen heiratet
  2. From Pinterest with Love #23 | Lieschen heiratet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: