Zum Inhalt springen

DIY-Dienstag… mit tastesheriff!

Huiuiui, hier geht es rund! Am Sonntag gab’s die neue Rubrik „verliebt-verblogt-verheiratet“ mit roboti liebt, heute kommt auch schon der nächste Kracher: Der DIY-Dienstag startet mit Clara, besser bekannt als tastesheriff!

Geschmackspolizei wäre ihr Lieblingsjob – tatsächlich ist Clara im wirklichen Leben Interior Designerin und arbeitet als Stylistin. Im Bloggerland startete sie just gemeinsam mit Jeanny und Rike die tolle Initiative „Post aus meiner Küche“ – wow! Und da ist es irgendwie kein Wunder, dass die liebe Clara auch ein wahrer Hochzeits-DIY-Tausendsassa ist, oder?

Inzwischen war Clara schon gefühlt auf „30 bis 50“ Hochzeiten und auch in diesem Jahr stehen wieder drei Hochzeiten auf ihrem Programm. Und wer Clara kennt, weiss, dass sie im Vorfeld mit viel Begeisterung und Herzblut jeder Braut mit Rat und Tat zur Seite stehen wird!

Ihr liebstes Hochzeits-DIY ist bislang „eine Pinata in Herzform. Die habe ich in mühevollster Kleinstarbeit meiner Freundin zur Hochzeit gemacht und sie war sooo schön!“ Neben der Pinata hat Clara unter anderen auch einen klasse Hochzeitsrahmen als Foto-Accessoire angefertigt. Und dann findet sie auch so wunderbare Dinge für ihren Blog und würde aus dieser Idee am Liebsten einen Blumenworkshop-Jungesellinnen-Abschied machen.

Claras Tipp für alle Bräute: „Macht Euch im Vorfeld nicht zu viel Stress! Hilfe ist wunderbar, aber bitte stützt das Ganze auf mehrere Säulen. Natürlich nimmt man am ehesten die Hilfe an, von dem, der am lautesten schreit: ‚Kein Problem, ich helf‘ Euch‘ – aber auch andere würden Euch gerne unterstützen. Nehmt diese Hilfe an! Und seid dankbar. Natürlich kann man alles selber am allerbesten, aber eine gut gemeinte Geste ist oft viel mehr wert, als das perfekte Bild von Aussen. Und seid authentisch! Was wollt Ihr wirklich? Wo liegen Eure Interessen? Wofür brennt Ihr? Muss es die zehnte Hochzeit im Freundeskreis nach Schema F sein oder bringt Ihr Eure Leidenschaft und Liebe und die persönliche Note mit ein?“

Und Claras schönster Hochzeitsmoment: „Jedes mal wieder der Moment, in dem die Braut den Kirchengang entlangschreitet und der Bräutigam am Ende erwartungsvoll und voller Liebe nur noch Blicke für die Liebste hat. Die Zeit scheint still zu stehen.“

Und warum erzähle ich das Euch hier? Weil die liebe Clara ganz wunderbar einfache Do-it-Yourself-Ideen für eine Hochzeit gezaubert hat! Und hier kommt auch schon Nummer 1 – ein einfaches „Save-the-date-Scrabbel-DIY“:

Was Ihr dafür braucht: nur ein Scrabbel-Spiel und ein bisschen Fantasie! Mit diesem Bild lässt sich beispielsweise der eigene funkelnagelneue Verlobungsring zeigen und besonders schön eine schlichte Save-the-date-E-Mail aufhübschen. Oder Ihr druckt das Bild als Fotokarte aus und schreibt das Datum und ein paar persönliche Worte hinein. Schon fertig!

Und wisst Ihr was? Vom DIY-Dienstag mit Clara gibt’s hier in den nächsten Wochen noch ein bisschen mehr! Also ich freu mich – und Ihr?

Liebe Grüße vom Lieschen

Bilder: Annie Rohse Fotografie, Clara Kirchner. Styling: Clara Kirchner.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: